Lade Veranstaltungen

New Work-Workshop: Agile und selbstorganisierte Teams

5. November - 6. November

Wir leben in einer Zeit in der Wissen universell und zu jeder Zeit verfügbar ist, viele Menschen in der Arbeitswelt vermehrt nach Sinn und Selbstverwirklichung streben wobei sich gleichzeitig unsere Umwelt rasant ändert. New Work ist eine Antwort für Deine Organisation, diese transformativen Prozesse wirksam mitzugestalten.

Du lernst in diesem Seminar die Hintergründe und Mechanismen agiler Organisationen und selbstbestimmter Arbeit kennen. Du erfährst, wie und warum Agilität und Selbstorganisation in der praxis wirken und erkennst die Notwendigkeit, die Führungsrolle darin neu zu denken. Zudem geben wir dir einen Überblick über die wichtigsten Methoden und digitalen Werkzeuge für Agilität und Selbstorganisation.

 

Bin ich hier richtig?

Ja, wenn Du in Deiner Organisation für eine nachhaltige Zukunft sorgen willst und neue Arbeitsweisen als wesentliches Merkmal dieser Zukunft verstehst.

New Work wird nicht über die angewendeten Tools definiert, sondern erfordert eine systematische Entwicklung des Mindsets, der Organisation und schließlich einer spezifischen Anpassung der Methoden und Werkzeuge, so wie es für Deine Organisation richtig ist. 

An konkreten realen Beispielen  zeigen wir auf, wie es möglich ist ganzheitlich ein evolutionäres Betriebssystem aufzusetzen und so die Transformation von Innen sowie von Außen zu begleiten.

Dieses Seminar mit Workshopcharakter richtet sich vor allem an Vorstände, Geschäftsführer, Unternehmenslenker aber auch  Angestellte aller Branchen, die sich näher mit dem Thema organisatorischer Agilität, selbstbestimmtes Arbeiten und Wandel der Organisationskultur beschäftigen möchten.

Die Idee

Die Digitale Transformation beschreibt grundlegende Veränderungsprozesse aufgrund der rasanten Entwicklung verschiedenster Technologien in Unternehmen. Diese Transformation findet aber nicht nur in der Technologie oder Maschinenwelt statt, vielmehr entsteht ein elementarer Bedarf nach einer neuen Arbeitskultur.

Der Wandel von traditionellen zu agilen  Organisationsstrukturen und Arbeitsweisen bedarf einer von dem Sinn und Zweck, der “gemeinsamen Sache” kommenden Entwicklung der eigenen Organisation – wir nennen dies die Ebene des Mindsets. 

 

Darauf Aufbauend widmen wir uns der Frage wie sich um eine “gemeinsame Sache” organisiert werden kann.

 

Selbstorganisation und Agilität, verstanden als grundlegende Arbeitsmodi, werden in dem Workshop erarbeitet und erfahrbar gemacht. Mithilfe konkreter  Praxisbeispiele und unterstützt durch theoretischer Erklärungsmodelle lernen die Teilnehmer welche Wirkungen durch New Work im eigenen Arbeitsumfeld erzeugt werden kann und welche wirtschaftliche Bedeutung daraus resultiert.

Die richtige Auswahl und Anpassung von den zahlreich vorhandenen  Werkzeugen und Methodenist der letzte Schritt und wird im Hinblick auf den Nutzen und die Grenzen, die sie mit sich bringen erarbeitet.

Inhaltsüberblick:

  • Impulse aus der realen Welt: 
    • Grasswurzel: Vom internen Start-Up über traditionelles Projektstrukturen hin zur evolutionären Organisation mit flüssigen Hierarchien
    • Top Down: Mithilfe organisationsweiter Transformationsinitiativen den Wandel nachhaltig verankern
  • Gestaltungsebenen von New Work und deren Wechselwirkung
    • Mindset und Purpose  
    • Struktur- und Organisationsgestaltung
    • Methoden und Tools
  • Simulation Selbstorganisation
  • Führungsrollen im New Work
  • Den Wandel in der eigenen Organisation umsetzen

Und danach?

Nach dieser Reise in die neue Arbeitswelt hast du Hintergründe und Mechanismen agiler Organisationen und selbstbestimmter Arbeit kennengelernt. Zudem bist du nun Teil oder vergrößert dein Netzwerk rund im das Thema Arbeitskultur. Du bist nun in der Lage:

  • mit Hilfe von New Work deine Organisation für die Zukunft aufzustellen.
  • neue und selbstbestimmte Arbeitsmethoden gemeinsam mit Deinem Team zu erarbeiten und diese sinnvoll in deinem Unternehmen einzusetzen.
  • New Work entlang der gesamten Wertschöpfungskette fördern kannst.
  • die Rolle als Führungskraft in einer agilen Organisation positiv zu verändern.
  • ein evolutionäres Betriebssystem in deinem Unternehmen aufzubauen, welches die Möglichkeit hat, sich schrittweise zu einem effizienten, selbstbestimmten und motivierenden Umfeld zu entwickeln.

Dein Expertenteam, dass dich durch das Seminar leitet:

Dr. Robert Harms
arbeitet seit ca. 7 Jahren bei der Siemens AG in mehreren Führungspositionen, u. a. der Leitung mehrerer Fabrikplanungs- und Innovationsprojekte mit Fokus auf selbstorganisierten Teams und agilen Arbeits- methoden. Zuvor promovierte er im Bereich Produktions- technologien und Digitalisierung und hat mehrjährige Erfahrung mit der Leitung internationaler Forschungs- projekte. Seit zwei Jahren unterstützt Dr. Robert Harms auch branchenübergreifend Unternehmen dabei, neue Arbeitsmethoden auszuprobieren und zu implementieren.

 

Ronny Großjohann
arbeitet seit etwa 15 Jahren bei der Siemens AG und kann auf eine mehrjährige Leitung unter- schiedlicher Teams in Planungs-, Entwicklungs- und Fertigungsbereichen zurückblicken. U. a. hat er die Projektleitung mehrerer Fabrikplanungs- und Innovations- projekte durch selbstorganisierte Teams und agilen Arbeits- methoden übernommen. Er ist „Sinnstifter” und Begleiter der Transformationsbewegung (X100 „Baut Eure eigene Fabrik”) in Berlin. Er hat zusätzlich auch als selbständiger Unternehmensberater für die neuen Arbeitsweisen und Methoden viele Erfahrungen aus verschiedenen Unternehmen sammeln können.

Anfragen bitte an mail@kluge-konsorten!

New Work-Workshop: Agile und selbstorganisierte Teams

Details

Beginn:
5. November
Ende:
6. November
Eintritt:
2142€

Veranstaltungsort

WeWork im Atrium Tower
Eichhornstraße 3
Berlin,10785Germany
+ Google Karte anzeigen
Tickets are no longer available.